Alles über Tiere - Sansa
   
  Willkommen
  Hinweise
 
  ~Privates~
  Das bin ich
  Meine Tiere
  In Memoriam
  => Finbar
  => Samara
  => Marley
  => Hamtaro
  => Damian & Filou
  => Frederick
  => Hamlet
  => Florenzo
  => Piggeldy
  => Elodie
  => Hoppel
  => Sanji & Zorro
  => Billy & Stan
  => Sandy
  => Mäuse
  => Sansa
  => Bartimäus
  => Mr. Spock
  Tierfreunde
 
  ~Hunde~
  Über Wolf und Hund
  Ein neuer Hund
  Hundeernährung
  Hundeerziehung
  Problemhunde
  Sonstiges
  Hunde Irrtümer
  Hunderassen
 
  ~Katzen~
  Eine Katze zieht ein
  Katzenpflege
  Die Umgebung
  Wellness
  Katzenerziehung
  Katzenrassen
 
  ~Nager~
  Hamster
  Ratten
 
  ~Sonstiges~
  Tier-Videos
  Zeichnungen
  Guestbook
  Umfragen
  Links
  Login
~Lady Sansa~


Spitzname: Sunny
Geboren: unbekannt, evtl. Frühjahr 2013
Adoptiert: 28.02.2014
Gestorben: 28.06.2014

Rasse: Hybrid Zwerghamster
Fell: mushroom (weiß-grau)


 
Geschichte:
Die kleine Zwergin hab ich über eine Kleinanzeige gefunden. Sie saß in einem fürchterlichen Turm-Käfig mit wenig Einrichtung und einem winzigen Laufrad. Da sie nicht allzu weit weg wohnte, habe ich mich kurzerhand entschlossen sie aufzunehmen.
Bei mir Zuhause bezog sie ein altes Aquarium, dort hat sie gleich alles gründlich erkundet und radelte dann die ganze Nacht im Laufrad

Charakter:
Lady Sansa war von Anfang an sehr aufgeweckt, neugierig und mutig. Sie zeigt keine Angst vor dem Menschen, obwohl sie bei den Vorbesitzern nicht gerade sanft behandelt wurde, aber das hat wohl auch dazu beigetragen, dass sie etwas "abgehärtet" ist.

Name:
Der Name Sansa stammt aus der Buch-Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" (
Game of Thrones) von George R.R. Martin.


Leider ist Lady Sansa am 28.06.2014 gestorben. Sie hatte starken Milbenbefall, den ich zu spät bemerkte. Als ich sie dann dagegen behandelte, schien es zuerst gut auszusehen. Ich setzte sie in Quarantäne, säuberte alles und als es dann überstanden war, durfte sie zurück in ihr normales Gehege...
Kurze Zeit später kamen diese fürchterlichen Viecher aber wieder zurück und während der 2. Behandlung starb sie leider... der Stress durch die Milben und die Behandlung war wohl am Ende zu viel für das kleine Mäuschen










Sansas Heim
Als Sansa bei mir einzog, musste sie erst einmal in ein Mini-Aquarium (60x30cm), das war natürlich viel zu klein für sie und sie hat ständig versucht auszubrechen... aber bis ich etwas besseres aufgetrieben hatte, musste sie dort ausharren:


Danach lebte sie allerdings in einem artgerechten großen Aquarium mit den Maßen 120x50cm:

Darin gibts ein Laufrad, ein Sandbad, ein 2-Kammernhaus und viele Versteckmöglichkeiten.



   

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=