Alles über Tiere - Leben im Rudel
   
  Willkommen
  Hinweise
 
  ~Privates~
  Das bin ich
  Meine Tiere
  In Memoriam
  Tierfreunde
 
  ~Hunde~
  Über Wolf und Hund
  => Leben im Rudel
  => Das Leittier
  => Kampf
  => Unterwerfung
  => Fazit
  Ein neuer Hund
  Hundeernährung
  Hundeerziehung
  Problemhunde
  Sonstiges
  Hunde Irrtümer
  Hunderassen
 
  ~Katzen~
  Eine Katze zieht ein
  Katzenpflege
  Die Umgebung
  Wellness
  Katzenerziehung
  Katzenrassen
 
  ~Nager~
  Hamster
  Ratten
 
  ~Sonstiges~
  Tier-Videos
  Zeichnungen
  Guestbook
  Umfragen
  Links
  Login
"
~Das Leben im Wolfsrudel~


Eine strenge Hierarchie bestimmt das Leben in einem Wolfsrudel. Das Leittier (Alphatier) gibt den Ton an; die anderen Wölfe ordnen sich dem Leittier unter und regeln ihre Rangordnung innerhalb des Restrudels durch Machtkämpfe.
Allerdings kommt es selten zu einem ernsthaften Kampf, denn der Energieverlust und das Verletzungsrisiko wären viel zu groß. Und ein geschwächtes oder verletztes Tier bedeutet immer auch eine Schwächung des gesamten Rudels, in dem ja jedes Mitglied eine feste Aufgabe hat.
Die Verständigung zwischen Wolf und Wolf erfolgt daher hauptsächlich aus differenzierter Zeichensprache durch Schwanz, Ohren und Kopf.
Ihre Stimme setzten die Wölfe selten ein, denn jeder Laut würde ihre Anwesenheit verraten und gibt Beutetieren die Möglichkeit zu fliehen.
Das lauten Bellen und Kläffen unserer Hunde, das sie oft genug gegenüber anderen Hunden und auch Menschen einsetzen, ist bei den Wölfen lediglich ein Fiepen und Jaulen. Und auch diese Lautäußerungen hört man fast nur bei den Wolfswelpen, die damit Demutsgesten oder ihr Betteln verstärken - erwachsene Wölfe brauchen ihre Stimme zur direkten Verständigung miteinander nicht, die Körpersprache genügt. Das unheimliche Wolfsgeheul dient unter anderem nur zur Kontaktaufnahme bei großen Entfernungen.


weiter zu: Das Leittier ->

   
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=